Historisch-musikalische Soiree: „Der junge Ludwig van Beethoven spielt auf – in Poppelsdorf“
So 6. Oktober 2019, 17 Uhr

Die Bonner Pianistin Jamina Gerl spielt frühe Klavierwerke Beethovens im Clemens-August-Saal, Bonn-Poppelsdorf, Clemens-August-Str. 32.

Jamina Gerl, Copyright: Tobias Vollmer

Der 10-jährige Ludwig war im Sommer 1781 zum Abschluss einer “Konzertreise“ mit seinem Vater Johannes van Beethoven im nahen Haus der damaligen Poppelsdorfer Porzellanfabrik vor der Familie des Direktors Klütsch aufgetreten: In Anspielung darauf wird Jamina Gerl in diesem Konzert eine ausgewählte Reihe von Klavierstücken, die er in den darauffolgenden Jahren in Bonn komponiert hat, vortragen und kommentieren. – Die musikalische Darbietung wird umrahmt von historischen Berichten und Bildern aus der Bonner Zeit des jungen Beethoven.

Tickets

Eine Bestellung von Tickets kann durch formloses Schreiben erfolgen unter Angabe der gewünschten Anzahl von Eintrittskarten (25€ pro Person) und des vollständigen Namens mit Adresse:

  1. an die Postadresse:
    Förderverein Poppelsdorfer Geschichte e.V.
    Sternenburgstraße 23
    53115 Bonn
  2. ODER

  3. per Email an

Gemäß Bestellung (oder auch auch direkt ohne Bestellung) sind die Eintrittskarten im Vorverkauf zu erhalten:

  1. durch Überweisung von 25 € pro Person an den “Förderverein Poppelsdorfer Geschichte“ IBAN: DE59 7305 0198 0003 3113 21 Stichwort “Klavier-Soiree“ unter Angabe des Namens und der vollständigen postalischen Adresse zwecks Zusendung der Eintrittskarte(n)
  2. per Barzahlung und Abholung im Poppelsdorfer Heimatmuseum, Sternenburgstr. 23, 53121 Bonn-Poppelsdorf zu den üblichen Öffnungszeiten So 14 – 17, Mi 9:30 – 11, Do 14:30 – 16:30 (außer in Schulferien)

Veranstaltunghinweis im Rahmenprogramm des Beethoven Jubiläumsjahr 2020